• Google the Site

Ruhe pur in Grächen

In der Schweiz ist das kleine Skigebiet Grächen zu finden. Es handelt sich um einen kleinen Bergort, der allerdings ein paar schöne Pisten für Skifahrer mit jedem Schwierigkeitsgrad zu befahren ist. Der Ort selbst ist leicht mit dem Auto zu erreichen. Dazu kommt ein Parkhaus, welches man jederzeit nutzen kann - Leider nur gegen eine kleine Gebühr. Die Höhe des Skigebiets liegt bei 2868 Metern, die Pisten gehen allerdings auch bis zu einer Höhe von 4000 Metern hoch.
Das Panorama ist nicht nur ansprechend für Skifahrer, sondern ebenfalls für Interessenten, die das Schneeschuhwandern lieben.



Die Piste umfasst währenddessen insgesamt 42 Kilometer. Davon sind 9 Kilometer im leichten Bereich verfügbar, während 31 Kilometer den Hauptteil der mittleren Pisten ausmachen. 2 Kilometer schwarze Piste stehen ebenso zur Verfügung. Snowboarder kommen in dem extra eingerichteten Rail auf ihre Kosten. Dazu kommen zwei Skischulen und ein Kinderpark. Für Unterhaltung der Kleinen ist also in jedem Fall gesorgt. Möchte man nach der Abfahrt wieder hinauf, befördern 13 Liftanlagen den Besucher wieder nach oben. Eingeteilt in 5 Schlepplifte, 3 Sessellifte, 1 Gondel und 4 Zauberteppiche, findet jeder Besucher die richtige Beförderungsmöglichkeit.



Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen 5 Hütten- und Bergrestaurants zur Verfügung. Hier lässt sich auch bei Abendunterhaltung eine Aprés-Skiparty feiern. Selbstverständlich stehen ein Verleih, sowie Service jederzeit zur Verfügung. Die Saison beginnt Mitte Dezember und geht bis Ende April des folgenden Jahres.


Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!