• Google the Site

Wintermärchen werden im Skiurlaub 2014/15 wahr


SkiurlaubObwohl man natürlich das ganze Jahr über verreisen könnte, bieten sich vor allem der Sommer und der Winter für einen ausgelassenen Urlaub an. Nun ist es endlich wieder soweit: Die Wintersaison nimmt ihren Kurs auf und lockt zahlreiche Reiselustige an.

Wintersportarten, Aprés-Ski-Partys, Wanderungen durch idyllische Schneelandschaften, pure Gemütlichkeit und viel mehr warten darauf, in vollen Zügen genossen zu werden. Für einen schönen Winterurlaub kommen gleich mehrere Ziele in Frage.
Tirol ist eins davon. Jedes Jahr fahren zahlreiche Touristen dort hin, um sich auf den insgesamt über 3.000 Pistenkilometern beim Skifahren und Snowboarden auszutoben. Die Zillertal Arena, die Ski Welt Wilder Kaiser sowie die Mayrhofner Bergbahnen gehören zu den größten Tiroler Skigebieten.
Für Langläufer eignet sich insbesondere das Loipennetz. Wer es besonders abenteuerlich mag und auf der Suche nach Nervenkitzel ist, kann Wintersport auf extreme Weise mit vielen Hindernissen beispielsweise im Actionpark Galtür sowie dem Freestyle Circus & Fun Arena zelebrieren. Kurse zum Erlernen von Wintersportarten werden fast überall angeboten. Das Angebot in der Schweiz und in Polen ist ebenso umfangreich.

Den Winterurlaub in Deutschland verbringen


Um einen schönen Skiurlaub zu verbringen, braucht man nicht zwingend ins Ausland reisen. Die Zugspitze ist Deutschlands größtes Gebiet für Wintersport und lockt mit zahlreichen Unternehmungen, die auch über sportliche Aktivitäten hinaus gehen. Das ist beispielsweise ein Besuch des Eisdorfs. Besucher können zahlreiche Iglus bewundern und sich vom Zauber des Eises in den Bann ziehen lassen. Zahlreiche Pistenkilometer warten nur darauf endlich befahren zu werden.
Ein Winterurlaub eignet sich hervorragend, um die Weihnachtsfeiertage und / oder Neujahr fernab von der heimischen Umgebung besonders gemütlich zu verbringen. Wie sicher jedem bekannt ist, sind Unterkünfte gerade zu dieser Zeit nicht besonders erschwinglich.
Das kann sich allerdings ändern, wenn man sich das Blind Booking Konzept von Surprice Hotels ansieht. Hier findet man auch für den Skiurlaub Hotels mit bis zu 60 Prozent Reduzierung der Zimmerpreise, da Hoteliers ihre nicht gebuchten Zimmer anonym anbieten. Für den Hotelgast bedeutet es, dass der Name des gebuchten Hotels erst nach Abschluss der Buchung bekannt gegeben wird. Eine lange Entscheidungsfindung kann man sich dabei sparen. Vielmehr hat man die Gelegenheit Geld zu sparen und sich in Sachen Übernachtung neu inspirieren zu lassen.
Die ungefähre Lage (Radius von 500m), Bilder vom Hotelinneren, sowie Bewertungen werden vorher gezeigt, sodass man eine negative Überraschung nicht fürchten muss.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!