• Google the Site

Mit dem Bus in den Skiurlaub – wie man sich den Packstress erleichtern kann

Immer mehr Leute entscheiden sich für die Reise mit dem Bus anstatt mit dem eigenen PKW. Abgesehen von den teilweise immensen Kostenersparnissen bringt eine Busreise, welche in der Regel von Reiseunternehmen im ganzheitlichen Paket mit dem Hotelaufenthalt angeboten wird, natürlich diverse andere Vorteile mit sich.

So eignet sich ein Bus beispielsweise bestens um bereits vor dem Skiurlaub erste Kontakte mit den anderen Reisenden im Bus zu schließen um später auf der Piste und im Hotel auf die zuvor aufgebaute Beziehung zurückzugreifen.Anders als bei der Anreise mit dem PKW muss man im Reisebus natürlich keine Schneeketten oder ähnliches mitnehmen und kann sich bei der Fahrt gänzlich auf das Busunternehmen verlassen.

Um die Fahrt so richtig angenehm zu gestalten bedarf es allerdings auch für die Busanreise an einigen Utensilien, welche Sie auf keinen Fall vergessen sollten.
Damit im Packstress nichts vergessen wird empfiehlt es sich daher Gebrauch von einer Skiurlaubs-Checkliste zu machen, welche alle wichtigen und benötigten Utensilien auflistet. Glücklicherweise findet man heutzutage viele solcher Checklisten im Internet.

Allerdings muss man sagen, dass viele dieser Listen alles andere als vollständig sind und es kaum „getrennte-Checklisten“ gibt, welche beispielsweise die Anreise mit dem PKW oder mit dem Bus getrennt behandeln. Logischerweise benötigen Sie für eine Busfahrt andere Utensilien als für die PKW-Anreise.

Eine empfehlenswerte Checkliste finden Sie daher auf www.skiurlaub-checkliste.de.

Diese Checkliste führt getrennt alle wichtigen Sachen auf, welche im Skiurlaub benötigt werden. Sie finden beispielsweise einzelne Checkliste für die Hygiene, die Reiseapotheke, das Sportmaterial und natürlich die Anreise mit dem PKW oder dem Bus.Warum also die Hälfte vergessen und sich im Nachhinein ärgern, wenn es auch viel leichter geht?!

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.