• Google the Site

Skiurlaub auf dem größten Skiberg Aspens – der Aspen Snowmass

Das Skigebiet Aspen besteht aus insgesamt vier Skibergen – dem Aspen Highlands, den Aspen Buttermilk, dem Aspen Mountain und eben dem Aspen Snowmass, der mit seinen insgesamt 137 Pistenkilometern auf 785ha der größte Skiberg unter ihnen ist.
Diese unterteilen sich in 76 leichte ha, 152 mittlere ha und insgesamt 557 schwere ha. Damit werden sich hier insbesondere fortgeschrittene Wintersportler und Profis bestens aufgehoben fühlen.

Dennoch kommen auch Anfänger auf dem Aspen Snowmass nicht zu kurz. Insbesondere im unteren Bereich des Skiberges finden sich verschiedene, einfache Abfahrten, die sehr gut von unerfahrenen Wintersportlern für erste Fahrversuche genutzt werden können. Besonders empfehlenswert sind jedoch die Pisten am Fanny Hill oder dem Assay Hill. Diese sind im Vergleich sehr gut geeignet, sollte man zum ersten Mal auf den Brettern stehen. Anschließend kann dann beispielsweise auf die Funnel oder alternativ die Elk Camp Gondola gewechselt werden.

Für erfahrene Skifahrer und Snowboarder bietet der Aspen Snowmass ebenfalls hervorragende Strecken für ihren Wintersport. Insbesondere die Abfahrten Dikes, Gowdy’s und East Wall gehören hier zu den anspruchsvollsten der so genannten Powder-Abfahrten. Für Freerider eignet sich auch das Gebiet „Hanging Valley“ sehr gut. So kommen auch sie hier voll auf ihre Kosten. Snowboarder, die sich dagegen weniger für die Pisten interessieren, können alternativ auch die drei Terrainparks des Aspen Snowmass zur Verbesserung ihrer Fahrkünste nutzen. 

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!