• Google the Site



Wunderschöne Skigebiete im Allgäu

Wer sich für einen Skiurlaub im Allgäu interessiert, hat eigentlich die Qual der Wahl, denn gerade das Allgäu ist eine Wintersportregion, die keine Wünsche offen lässt. Dabei ist die Empfehlung aber sehr von der gewünschten Art des Skisports abhängig, die im Allgäu betrieben werden soll.

Wer sich beispielsweise für geführte Winterwanderungen und bzw. oder Schneeschuhwanderungen interessiert, wird in nahezu jedem Ort fündig und sollte seinen Wunsch am besten im Hotel äußern. Oftmals hinterlegen die zuständigen Führer dort Teilnehmerlisten, in denen sich die künftigen Teilnehmer eintragen können. Ein Termin wird dann kurzfristig gemäß der jeweiligen Wetterlage vereinbart.


Für Langläufer ist das Allgäu ein El Dorado schlecht hin und nahezu jedes Hotel und jedes Ferienhaus besitzt eine günstige Anbindung an eine Loipe oder stellt seinen Gästen entsprechende Zubringerbusse zur Verfügung. Wer sich dagegen für alpines Skifahren interessiert, wird vielleicht die größte Fülle an Angeboten vorfinden. Ein interessantes Skigebiet, das sich auch bestens für Anfänger sowie für Familien mit kleineren Kindern eignet, ist das Skigebiet Balderschwang. Dieses erstreckt sich über einen Bereich von 1.000 m bis zu 1.500 m Seehöhe und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 500 m.


Dem interessierten Skifahrer stehen hier insgesamt 30 km bestens präparierter Pisten zur Verfügung, die problemlos mit Hilfe von 9 Schleppliften und 2 Sesselliften erreicht werden können. Ebenfalls eine gute Familienempfehlung ist das  Skigebiete von Grünten.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!