• Google the Site

Romantischer Skiurlaub für Zwei: Vier der schönsten Ziele Österreichs

Sonntag, 12. Juni 2016

Idyllisches Schneegestöber, wohltuende Ruhe und Natur soweit das Auge reicht. Österreich ist ein ideales Reiseziel, wenn es darum geht einen entspannten Winterurlaub zu genießen. Paare, die Erholung gerne mit Aktivität kombinieren, finden dort zahlreiche attraktive Ortschaften und Pisten. Einige der schönsten Regionen finden Sie in diesem Reiseführer.

"Romantischer Skiurlaub für Zwei: Vier der schönsten Ziele Österreichs" vollständig lesen

Der Skiort Sölden im Tiroler Ötztal

Freitag, 18. November 2011
Der abwechslungsreiche Skiort Sölden in Tirol bezeichnet sich selbst als alpines Zentrum des Ötztals. Der auf 1.377 Höhenmetern liegende Orte ist eingerahmt von den attraktivsten Wintersportgebieten Tirols und befindet sich inmitten der bekanntesten Ski- und Snowboardzentren Europas. Dass Sölden auch als Weltcup-Austragungsort dient braucht da eigentlich nicht mehr zu wundern.

"Der Skiort Sölden im Tiroler Ötztal" vollständig lesen

Sölden im Ötztal - Perfekte Kulisse zum Skifahren

Montag, 18. Juli 2011
Innerhalb von Österreich gibt es zahlreiche Skigebiete, die von Touristen regelmäßig besucht werden. Sölden, welches sich im Ötztal befindet und wo einst der berühmte Ötzi gefunden wurde, ist eines der Gebiete, welches sich für das Skifahren wie im Bilderbuch eignet. Es ist die drittgrößte Tourismusgemeinde, die es in Österreich gibt. 

"Sölden im Ötztal - Perfekte Kulisse zum Skifahren" vollständig lesen

Skiurlaub in Sölden – zwischen Partyschirm und Pulverschnee

Donnerstag, 20. Mai 2010


Es gibt kaum ein Tal in den Alpen, dass den Gast so viel Auswahl bietet wie das Ötztal in Tirol. Pistenkilometer, die fast unendlich scheinen und in allen Schwierigkeitsgraden, die modernsten Liftanlagen und 150 Loipenkilometer. Hinzu kommen 200 Kilometer geräumige Winterwanderwege und heimelige Hütten. Je nach Geschmack und Veranlagung kann man die Abende in Sölden in den zahlreichen Discos und Bars verbringen, eine lustige Schlittenfahrt erleben oder bei Flutlicht Nachtskilaufen.


"Skiurlaub in Sölden – zwischen Partyschirm und Pulverschnee" vollständig lesen

Skiurlaub auch im Sommer?

Dienstag, 13. April 2010

Es ist Frühling, die Blumen sprießen, die Liebe blüht auf und man fängt an sich Gedanken darüber zu machen, wo man dieses Jahr seinen Urlaub verbringt. Auf Sonne, Sand und Meer hat man so keine rechte Lust, denn nach dem letzten Winterurlaub ist man mit dem Ski-Virus infiziert. Aber keine Sorge, selbst wenn bei uns die Sonne strahlt, kann man einen herrlichen Skiurlaub im Sommer verbringen.



"Skiurlaub auch im Sommer?" vollständig lesen

„Big-3-Tour“ in Sölden

Samstag, 20. September 2008

Skiurlaub in Sölden auf den Big 3Nachdem ich gestern bereits über die White 5 geschrieben habe, möchte ich Euch heute die „Big 3“ vorstellen.

Bei den „Big 3“ handelt es sich um drei Dreitausender im Skigebiet von Sölden, nämlich die Schwarze Schneid (3.370 m), den Tiefenbachkogl (3.309 m) sowie den Gaislachkogl (3.058 m).

Diese drei Dreitausender können nun auf der neu geschaffenen „Big-3-Tour“ von geübten Skifahrern in ca. 90 Minuten angefahren werden. Wer es lieber etwas gemütlicher hat, der kann in 4 – 5 Stunden (Hüttenstop eingerechnet) seine Schwünge ziehen.

Alle zu nutzenden Pisten sind blau oder rot und daher auch für jeden halbwegs geübten Skifahrer zu bewältigen.
Los geht die Tour  am Rettenbachgletscher, von da geht es hoch zur Schwarzen Schneid. Nach einer kurzen Pause auf der 360 ° Plattform geht es durch den 170 m langen Skitunnel in Richtung Tiefenbachferner von wo aus per Gondel der Teifenbachkogl erreicht wird.

Von hier geht eine 12 Kilometer lange Abfahrt (1690 Höhenmeter Differenz) hinab an deren Ende die Auffahrt zum Gaislachkogl steht. Von hier erfolgt die letzte Abfahrt ins Tal.

Wenn man die „Big-3-Tour“ absolviert hat, dann blickt man auf 9.851 bewältigte Höhenmeter sowie ca. 50 km gefahrene Piste zurück – ein echtes Erlebnis im Skiurlaub in Sölden!

Foto: soelden.com

White 5 Skipass

Freitag, 19. September 2008

Hintertuxer GletscherIn dieser Wintersaison 2008 / 2009 bieten die 5 Tiroler Gletscherskigebiete Sölden, Hintertux, Kaunertal, Stubaital und Pitztal, vielen auch bekannt als die „White 5“, erstmals einen gemeinsamen Skipass an!

In der Zeit vom 1.10.2008 bis zum 01.06.2009 kann man in allen 5 teilnehmenden Gletscherskigebieten nach Herzenslust dem Skispass frönen.


Die Idee des „Gletscherhoppings“ ist der Anfang einer Skigebietsübergreifenden Zusammenarbeit. Anstatt sich Konkurrenz zu machen werben die Tiroler Gletscher nun gemeinsam um Kunden.
Ob und vor allen Dingen wie sich das auf die Besucherzahlen, vor allen Dingen in Vor- und in Nebensaison auswirken wird bleibt abzuwarten.


Gletscherskilauf ist einfach eine tolle Sache! Hoch oben auf den Bergen, der Sonne zum Greifen nah und ein atemberaubender Blick über nahezu den gesamten Alpenraum.
Diese Form des Skiurlaubs ist wirklich empfehlenswert und mit dem „White 5“ – Skipass um ein attraktives Angebot reicher.


Hier noch ein paar aktuelle Infos zu den geöffneten Anlagen und Pisten in den Gletscherskigebieten:

Sölden: geöffnet ab 19.09.2008: Schwarze Schneid I + II , SL Karleskogl und die Piste 32 (blau) - von der Mittelstation der Schwarze Schneidbahn zur Talstation ist momentan noch keine Piste in Betrieb, bzw. ausschließlich mit der Gondel bis zur Talstation

Stubaital: geöffnet ab 20.09.2008: Gondelbahn Eisgrat I + II, Gondelbahn Schaufeljoch, Schlepplift Eisjoch II, Pisten: 1 Eisjochferner (blau) und 1a Schaufelschuss (blau)

Mölltal: geöffnet ab 20.09.2008: Abfahrt an der Sechersesselbahn

Dachstein: geöffnet ab 20.09.2008: zwei Schlepplifte


Foto: gletscherweltzillertal3000.com