• Google the Site

Skifahren mit Köpfchen – Der Helm ist ein Muss

Donnerstag, 20. Februar 2014
Jedes Jahr aufs Neue sind die Skipisten der beliebtesten Skigebiete durchaus gut gefüllt. Hierbei treffen sowohl geübte als auch vollkommen unerfahrene Skifahrer und Snowboarder aufeinander, weswegen Gefahrensituationen an der Tagesordnung sind. Selbst die besten Regeln und Warnschilder schützen hier nicht ausreichend vor der bestehenden Unfallgefahr. So sollte sich jeder Wintersportler um seine eigene Sicherheit kümmern und seinen Kopf mit einem Skihelm schützen. Dass dieser gut sitzen muss, um einen ausreichenden Schutz zu bieten, versteht sich von selbst. 

"Skifahren mit Köpfchen – Der Helm ist ein Muss" vollständig lesen

Der Ski Airbag kommt ganz sicher

Montag, 17. Februar 2014
Im professionellen Rennsport ist Sicherheit das oberste Gebot. Dies gilt sowohl für motorisierte Gefährte als auch für Skifahrer, die mit hohen Geschwindigkeiten den Berg hinabsausen. Im Falle eines Kontrollverlustes kann es beim Skirennen schnell zu schlimmen und sogar lebensbedrohlichen Verletzungen kommen. Der Ski-Airbag soll diese nun zu verhüten wissen und sich innerhalb eines winzigen Augenblicks aufblasen. 

"Der Ski Airbag kommt ganz sicher " vollständig lesen

Musik auf die Ohren und ab auf die Piste?

Mittwoch, 5. Februar 2014
Die Skipiste ist ein Ort, an dem sich nicht nur viele Menschen treffen, sondern gleichzeitig auch viele Menschen Rücksicht aufeinander nehmen sollten. Entsprechend der unterschiedlich stark ausgeprägten Kenntnisse im Wintersport ist es ein absolutes Muss, dass die allgemein geltenden Sicherheitsregeln von allen Nutzern der Piste eingehalten werden, um schlimme Unfälle zu vermeiden.

"Musik auf die Ohren und ab auf die Piste? " vollständig lesen

Der richtige Rückenschutz

Dienstag, 31. Dezember 2013
Dass Sicherheit beim Skilaufen fast oberste Priorität hat, ist ganz klar. Neben den typischen Protektoren für Ellenbogen oder Knie gibt es auch welche für den Rücken. Hierbei schützt der Protektor hauptsächlich die Wirbelsäule, um bei einem Sturz die Geschwindigkeit abzufedern oder vor ähnlichen Fällen zu schützen.

"Der richtige Rückenschutz" vollständig lesen

Sicherheit für den Rennlauf

Montag, 30. Dezember 2013
Der Rennlauf ist bei Skiläufern sehr beliebt, jedoch auch mit vielen Gefahren verbunden. Daher bietet es sich an, gewisse Körperteile besonders abzusichern. Generell gilt beim Skilaufen, dass Sicherheit eine der höchsten Prioritäten darstellt, die ein Läufer vorher bedenken sollte. Der Handel bietet hierfür unterschiedliche Schutzausrüstung an, die sich besonders beim Rennlauf bezahlt machen.

"Sicherheit für den Rennlauf" vollständig lesen

„Haupt“sache sicher! Wintersportler brauchen einen Helm

Montag, 12. August 2013
Skifahren und Snowboarden sind zweifelsohne keine Sportarten, bei denen die Unfallgefahr klein ist. Stürze und Zusammenstöße kommen häufiger einmal vor und werden von der ambitionierten Wintersportgemeinschaft als gegeben hingenommen. 

"„Haupt“sache sicher! Wintersportler brauchen einen Helm" vollständig lesen

Gut versichert auch auf Skiern

Donnerstag, 1. August 2013
Ein Unfall ist beim Wintersport schnell einmal passiert. Wichtig ist hier nicht nur, dass stets kompetente und vor allem schnelle Hilfe geboten wird, sondern auch der passende Versicherungsschutz hinter den Kulissen. 

"Gut versichert auch auf Skiern" vollständig lesen

Mehr Sicherheit durch Luftkissen

Montag, 1. Juli 2013
An Sicherheitseinrichtungen kann man eigentlich nicht genug haben, wenn man sich auf unbekanntes Terrain wagt. Als Skiläufer und Freerider ist man stets dem weißen Tod ausgesetzt. Lawinenverschüttungen sind nicht selten und enden leider zumeist tödlich. Doch Abhilfe kann hier ein wenig Sicherheitsausrüstung schaffen. Besonders beliebt in letzter Zeit sind so genannte Airbag-Rucksäcke. Sie blasen sich auf Zug auf und können Leben retten.

"Mehr Sicherheit durch Luftkissen" vollständig lesen

Welche Versicherungen für den Skiurlaub?

Sonntag, 30. Juni 2013
Im Skiurlaub läuft nicht immer alles nach Plan. Ganz gleich, ob es ein einfaches Geschehnis ist, welches sich darauf beläuft, dass eine Kleinigkeit kaputt geht oder ob es etwas schwerwiegenderes ist, wie ein Aufenthalt im Krankenhaus: Wenn man in den Skiurlaub fährt, sollte man mittels Versicherungen ausreichend vorsorgen. Dies gilt insbesondere, wenn man sich im Ausland aufhält, da hier die Bestimmungen oftmals anders sein können.

"Welche Versicherungen für den Skiurlaub?" vollständig lesen

Bestandteile einer Snowboardbindung

Donnerstag, 13. Juni 2013
Die Bindung für ein Snowboard besteht aus unterschiedlichen Elementen. Natürlich gibt es für die verschiedenen Typen auch entsprechend andere Materialien. Derzeit wird jedoch verstärkt nur noch die Strap-Bindung verwendet, ebenso die Flow-Bindung. Daher können diese beiden Typen besser beleuchtet werden.



Bei der Bindung gibt es eine Bindungsscheibe. Diese findet zunächst auf dem Board platz. Fixiert wird durch die Straps, sowie das Highback mit Padding bei der Flow-Bindung. Die Straps besitzen zusätzlich noch ein paar Ratschen. Damit überträgt sich der Druck der Bindung auf das Board und den Schuh. Hat man stattdessen eine Flow-Bindung, ist das Highback grundsätzlich über einen zusätzlichen Mechanismus zu steuern. Denn dieser lässt sich zurückklappen und somit entsichern.



"Bestandteile einer Snowboardbindung" vollständig lesen