Consorzio turistico della Valchiavenna
Consorzio turistico della Valchiavenna
Consorzio turistico della Valchiavenna
Consorzio turistico della Valchiavenna
Consorzio turistico della Valchiavenna
Consorzio turistico della Valchiavenna
Zu den Skihütten in Bormio Infos zum Skigebiet Bormio Zu den Hotels und Pensionen in Bormio Zum Sporthotel in Bormio Zu den Ski Hotels in Bormio

Skiurlaub in Bormio

Das Skigebiet Bormio gehört zur norditalienischen Provinz Sondrio und liegt im Grenzgebiet der Nachbarländer Schweiz und Österreich. Aus östlicher und nördlicher Richtung ist Bormio nur über Passstrassen erreichbar, die nicht ganz jährig passierbar sind. Ganzjährig erreichbar ist das Skigebiet Bormio über die österreichische Inntalautobahn. Fahren Sie bis zur Ausfahrt Landeck, dann durch das Inntal und durch das Engadin (Schweiz) bis nach St. Moritz. Von St. Moritz über den Bernina-Pass nach Tirano (Italien) und weiter nach Bormio.



Bormio – Skiort mit Flair

Der Ski- und Kurort Bormio hat ca. 4.000 Einwohner und liegt auf einer Seehöhe von 1.225 m und ist umgeben von mehren National- und Regional-Parks. Der größte und bekannteste ist der Nationalpark „Stilfser Joch.“ – In Bormio begegnet Ihnen viel Charme, Leichtigkeit, italienischer Flair, Temperament und eine schier bedingungslose Gastfreundlichkeit. Die historische Altstadt, mit zahlreichen Torbögen, Kirchen, Adelspalästen und Fresken aus unterschiedlichen Zeitepochen, prägen das Bild von Bormio. Schlendern Sie durch verwinkelte Gässchen, vorbei an romantischen Innenhöfen, majestätischen Palästen und „Piazzas.“ Besuchen Sie kleine Läden, kehren Sie ein in urgemütlichen Lokalen, Cafés, Museen und Theatern.

Skigebiet Bormio

Weltweit bekannt wurde das Skigebiet Bormio, das zu den renommierten Skiarenen Italiens gehört, durch die Austragung der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 1985 und 2005. Auf der berühmten „Stelvio-Abfahrt“ werden alljährlich, zwischen Weihnachten und Neujahr, Weltcup-Rennen ausgetragen. Die Skiarena Bormio liegt an den Ausläufern der Ortler-Gruppe und bietet Profis, Anfängern und Familien hervorragende Wintersport-Möglichkeiten bei optimalen Schneebedingungen. (Und wenn „Petrus“ einmal nicht mit macht, stehen Beschneiungsanlagen zur Verfügung). Die Beförderungsanlagen – 24 Schlepplifte, 9 Sessellifte, 5 Kabinenbahnen – bringen Sie auf Schneehöfen von bis zu 3.012 m. Hier oben erwarten Sie, neben einem grandiosen Rundblick, 106 gut präparierte Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Hier findet jeder seine Lieblingspiste und die längste Talabfahrt ist 10 km lang! – Snowboarder können sich in 2000 m Höhe im Snowpark „Hang five“ so richtig austoben. Alles ist möglich: Super Pipe, Jumps, Rails, Woops u.v.m.

Langlauf in Bormio

Auch Langläufer finden hervorragend gespurte Loipen. Gleich in Bormio gibt es eine beleuchtete Loipe (12 km) und im benachbarten Valdidrento können Sie eine der schönsten Loipen Italiens kennen und lieben lernen: die 25 km lange Viola-Loipe.

Aprés-Ski in Bormio

In Bormio werden Sie unbeschwerte, erlebnisreiche Urlaubstage erleben. Nehmen Sie teil an einem zünftigen Hüttenabend, der mit einer Fackelabfahrt endet. Beteiligen Sie sich an Gästeski-Rennen um den „Bornio-Cup“ und besuchen Sie auch, dass in einer Höhle eingebaute Naturdampfbad „Bagni Romani.“ - Spiel, Spaß, Freude, Erholung und Wellness – das ist Bornio!

Hotelerie und Gastronomie in Bormio

Die örtliche Hotellerie und Gastronomie bietet Ihnen ausreichende Unterkunftsmöglichkeiten. Sie können wählen zwischen 1 bis 4-Stene-Hotels, rustikalen Gasthöfen, Pensionen, Privatzimmern und Hütten. Auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser stehen zur Verfügung. - Lernen Sie die örtliche Küche kennen und lassen Sie sich den einen oder anderen Gaumenschmaus servieren. Die italienischen Köche werden Sie nicht enttäuschen!

Hotels in Bormio

Hier finden Sie die passenden Unterkünfte in Bormio

Interessante Skigebiete für den Winterurlaub:
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub:

Webempfehlungen

Sexten