Predazzo und der Wintersport


Während die Ortschaften im Fleimstal zumeist recht klein bzw. nur von relativ wenigen Einwohnern bewohnt werden, macht der Ort Predazzo hierbei eine Ausnahme. Etwa 4.000 Menschen nennen Predazzo ihre Heimat, fühlen sich hier absolut wohl und so ergeht es auch den Gästen, die ihren Winterurlaub in Predazzo verbringen. Im Norden des Fleimstals gelegen, ist der Ort in einer Höhe von 1.018 Metern zu finden.



Verschiedene kulturelle Veranstaltungen machen Predazzo zu einem lebhaften Ort. Für den ruhigen Ausgleich dazu sorgen die gemütlichen Gastlichkeiten, die die Gäste zum Verweilen einladen. Der Ort hat neben verschiedenen, interessanten Details auch ein Wahrzeichen zu bieten. Die Pfarrkirche Santi Filippi und Giacomo, die im Jahr 1866 erbaut worden ist, ragt über die übrigen Dächer des Ortes hinaus und kündigt ihn bereits von großer Weite an.

Das Skigebiet von Predazzo


Das Skigebiet in seiner Gesamtheit, das sich rund um den Ort Predazzo und weitere Ort in der Umgebung befindet, besteht eigentlich aus mehreren kleinen Skigebieten. Mit dem Skipass „Val die Fiemme-Obereggen“ bekommen die Skisportler Zugang zu diesen Gebieten und können sie für ihre Abfahrten nutzen. Dieser Pass berechtigt sie auch, die über vierzig Liftanlagen der Gebiete zu nutzen.

Damit gelangen sie schnell und sicher in eine Höhe von 2.388 Metern, wo die oberen Pisten ihren Ausgangspunkt haben. In einer Höhe von 860 Metern ist das Skigebiet zu Ende. Die Pisten sind so beschaffen, dass sich darauf sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene und Profis wohl fühlen. Jeder Anspruch wird mit den Abfahrten bedient und die absoluten Könner unter den Skifahrern sollten sich einmal die oberhalb von Cavalese gelegene Abfahrt der Olimpia an der Alpe Cermis anschauen. Die dürfte für jeden Skifahrer eine absolute Herausforderung darstellen.

Für die Snowboarder haben sich die Betreiber Snowparks mit diversen Attraktionen einfallen lassen. Die kommen bei ihnen auch sehr gut an, denn Tables, Rails und Jumps sind täglich belegt. Auch der Langlauf hat in der Region Tradition und man spricht sogar von der „Wiege des Langlaufs“, wenn vom Fleimstal, in dem sich Predazzo befindet, gesprochen wird. Dem entsprechend gut ist auch der Zustand der Loipen und des Loipennetzes, das in der Region insgesamt 150 Kilometer Loipen zu bieten hat. Skilaufen in Predazzo dürfte also in jeder Hinsicht ein tolles Erlebnis für die Gäste und Wintersportler sein.

Apres Ski in Predazzo


Auch wenn es auf den Pisten zuweilen etwas turbulenter zugehen mag, nach dem Skifahren und dem ausgelassenen Treiben auf den Pisten, gehen es die Einheimischen und die Gäste von Predazzo gleichermaßen ruhig an. Sie lassen den Tag ganz entspannte ausklingen und benötigen dafür keine lauten Apres Ski-Partys. Die müssen sich feierwillige Gäste anderen Ortes suchen. In Predazzo verlaufen die Aktivitäten abseits der Pisten nach alter Tradition und beschränken sich neben weiteren sportlichen Unternehmungen auf ein leckeres Essen in einem der Restaurants. Regionale Speisen und dazu ein guter Wein, sind die Spezialitäten, die den Gästen hier serviert werden.

Zu den sportlichen Aktivitäten, die außer auf den Pisten noch unternommen werden können, zählen die Winterwanderungen, die zu Fuß oder mit angeschnallten Schneeschuhen stattfinden können oder Schlittschuhlaufen und Rodeln.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: