Allgemeine Infos zu Virgen

Virgen und der Wintersport


Winterurlaub bedeutet für viele Personen nicht nur, sich auf den Hängen schwungvoll ins Tal hinab gleiten zu lassen. Diese sportlichen Aktivitäten sollen möglichst auch von viel Sonne begleitet werden, denn nur so entfaltet jede winterliche Landschaft erst ihre wahren Reize. So auch Virgen, das sich im Süden des Alpenhauptkammes in einer Höhe von 1.200 Metern befindet. Hier gibt es Sonne satt und jeder Winterurlaub in Virgen ist ein besonderes Erlebnis. Der Ort liegt inmitten des Nationalparks Hohe Tauern und ist gleich von zwei Giganten umgeben. Der Großglockner und der Großvenediger ragen in unmittelbarer Nähe von Virgen in die Höhe. Bei all den Reizen und Schönheiten der Natur, die der Ort zu bieten hat, ist ein Skiurlaub in Virgen eher von Ruhe und Gelassenheit denn von ausgelassener Skigaudi begleitet.



Das Skigebiet um Virgen


In den Skigebieten von Matrei und Kals, die an Virgen angrenzen, fühlt sich jeder Skifahrer wohl, der auf ausgelassenes Treiben auf den Pisten verzichten kann. Mit den Gebieten, die sich von 920 Metern bis auf eine Höhe von 2.430 Metern erstrecken, werden vor allen Dingen Familien angesprochen, die gern zum Skilaufen in Virgen weilen. Beide Skigebiete bringen es zusammen auf insgesamt 110 Kilometern Pisten, die allen Ansprüchen genügen können. Knapp 20 Liftanlagen sorgen dafür, dass der Weg nach oben schnell geht und sich keine Warteschlangen bilden können. Selbstverständlich haben die Betreiber der Skigebiete die Snowboarder mit ins Kalkül gezogen und so können die im Funpark mit Jumps und Slides ihrer Leidenschaft nachgehen.

Die Loipen für die Langläufer sind von Matrei aus am schönsten. Im Virgental befinden sich drei Höhenloipen. Ganz besonders zu empfehlen ist die Rundloipe auf dem Hochplateau von Kals. Auch die Flutlichtloipe von Prägraten übt auf die Wintersportler einen ganz besonderen Reiz aus. In Virgen stehen den Langläufern 21 Kilometer Loipen zur Verfügung. An der Bergstation befindet sich auch der Kinderskipark, der mit Förderband und Iglu immer wieder faszinierend auf die Kleinen wirkt.

Apres Ski beim Skiurlaub in Virgen


Während in vielen Skiorten und –Gebieten auch nach dem Spaß auf den Pisten in den Diskotheken und Bars die Post abgeht, halten sich die Einheimischen in Virgen eher zurück und die Gäste tun es ihnen gleich. Hier sind alle zufrieden, wenn sie einen anstrengenden Tag auf den Pisten bei sportlichen Anstrengungen gelassen ausklingen lassen können. Sie genießen die Angebote der Bars und Restaurants, die mit köstlichen Speisen und Getränken aufwarten können.

Wer in Virgen außerhalb der Pisten winterliches Vergnügen erleben möchte, der schnappt sich einen Rodel und unternimmt eine ausgelassene Abfahrt auf der Rodelbahn. Außerdem sind die geführten Schneeschuhwanderungen durch das Gebiet des Nationalparks Hohe Tauern eine ganz besondere Empfehlung, die die Gäste nutzen können. Wildhüter sorgen dafür, dass die Gäste auf diesen Wanderungen auch mit Informationen über die Region und den Park versorgt werden. Ein unvergleichlich schönes Erlebnis, das keiner so schnell vergessen dürfte.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: