Allgemeine Infos zu Kramsach

Wintersport in Kramsach


Zu den schönsten und zugleich traditionsbewussten Orten in Tirol gehört Kramsach, das sich im Tiroler Unterinntal befindet. Kramsach liegt am Nordufer des Flusses und wird ob seiner sechs umliegenden Seen auch liebevoll das „Seendorf“ genannt. Allein damit sind wunderschöne Kulissen geradezu vorprogrammiert und garantierter Bestandteil eines Aufenthaltes in Kramsach und Umgebung. Selbstverständlich bieten die Seen weitaus mehr als nur ein wunderschönes Panorama. Sind diese nämlich zugefroren, laden Sie zum Eislaufen und zum Eishockey-Spielen ein. Ein Winterurlaub in Kramsach verspricht aber nicht nur wintersportliche, sondern auch kulinarische Genüsse, die die Gäste in den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten genießen können. Kramsach ist vor allen Dingen für Familien ein zauberhafter und erholsamer Ort.

Das Skigebiet Kramsach


Die Bewohner des Ortes Kramsach und die Betreiber des Skigebietes haben sich dazu entschlossen, vor allen Dingen den Anfängern unter den Skifahrern ideale Wintersportbedingungen zu bieten. Für diese Zielgruppen, und dazu gehören vor allem auch junge Familien, ist ein Skiurlaub in Kramsach nahezu perfekt. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass Könner unter den Ski- und Snowboardfahrern in Kramsach leer ausgehen. Auch sie finden Pisten vor, die deren Ansprüchen genügen.

Außerdem gibt es Möglichkeiten für weitere wintersportliche Aktivitäten. Der Sessellift bringt die Skifahrer schnell von 520 Metern Höhe, in der sich der Ort Kramsach befindet, bis auf 1.900 Meter Höhe, wo die Abfahrten nur darauf warten, von den skihungrigen Wintersportfreunden erobert zu werden. Mit dem „Skipass Alpbach“ stehen den wintersportbegeisterten Gästen insgesamt 54 Kilometer Pisten zur Verfügung und der größte Teil davon ist für fortgeschrittene Skifahrer geradezu optimal. Mit etwas weniger Pistenkilometer müssen sich die Anfänger zufrieden geben und nur ein geringer Teil entfällt auf die schwarzen Pisten.

Dieses Skigebiet erstreckt sich von 600 bis auf 2.100 Meter Höhe und kann mit einem der über zwanzig Lifte erreicht werden. Knapp siebzig Schneekanonen sorgen dafür, dass etwa 80 Prozent der Abfahrten bei Schneemangel beschneit werden können. Wer den Skipass besitzt, kann den Skitransfer kostenlos nutzen und auch das gehört zum guten Service im Kramsach. Skilaufen in Kramsach heißt jedoch nicht nur, sich die Pisten hinab zu schwingen. Auch wer sich dem Langlauf als Wintersportart verschrieben hat, kann auf wunderschönen Loipen entlang der Seen seine Touren absolvieren. Insgesamt sind es in Kramsach 14 Kilometer Loipen und weitere können in der näheren Umgebung genutzt werden.

Der Skiurlaub in Kramsach und Apres Ski


In Kramsach einen Winterurlaub zu verbringen, heißt unter anderem, eine deftige Mahlzeit in einer der urigen Hütten einzunehmen. Wer diesbezüglich in Kramsach etwas ganz Besonderes erleben möchte, der sollte in der „Gondlalm“ einkehren. Diese Gastlichkeit gilt als besonderer Hingucker, denn die gesamte Einrichtung besteht aus Gondeln. Außerdem kann für eine Mahlzeit oder einen kleinen Umtrunk eines der verschiedenen Restaurants in Anspruch genommen werden. Für Erlebnisse am Abend und abseits der Pisten sorgen solche Aktivitäten, wie eine Fackelwanderung oder das Nachtrodeln.

Desweiteren stehen in Kramsach Schneeschuhwanderungen und geführte Winterwanderungen auf der Tagesordnung. Es werden auch Pferdeschlittenfahrten durch die atemberaubende Landschaft oder Eisstockschießen angeboten. Für ein Urlaubserlebnis der ganz anderen Art ist das Alpbacher Erlebnishallenbad zuständig. Unter anderem sorgt hier eine Wasserrutsche vor allen Dingen bei den Kleinen für großen Spaß.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: