Interessante Fakten rund um den Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee

Wer einen Skiurlaub in der unmittelbaren Nachbarschaft einer größeren Stadt machen möchte, der ist am Bocksberg in Hahnenklee an einer guten Adresse. Hahnenklee ist ein Stadtteil von Goslar und besitzt etwa 1.200 Einwohner. Dass der Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee so interessant ist, ist der Lage zu Füßen des Bocksbergs zu verdanken. Er gilt mit seinen 726 Metern Höhe über dem Meeresspiegel als der Hausberg der Stadt Goslar. Dort sind ein Aussichtsturm und auch eine Gaststätte zu finden. Bei gutem Wetter kann man bis zum höchsten Berg des Harzes, den Brocken, schauen, was dem Aussichtsturm auch den Beinamen „Brockenblick“ eingebracht hat.



Die Pisten und Loipen für den Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee

Wer einen Winterurlaub in Bocksberg/Hahnenklee machen möchte, der darf sich auf ein Skigebiet mit familiärem Ambiente freuen. Die Pisten liegen auf Höhen zwischen 560 und 726 Metern und bringen es auf eine Gesamtlänge von rund fünf Kilometern. Zwei Schlepplifte sorgen dafür, dass niemand im Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee seine Kraftreserven für einen Aufstieg aus eigener Kraft verschwenden muss. Bedient werden die Freunde aller Schwierigkeitsgrade in der Zeit von Mitte Dezember bis Mitte März. Sollte einmal nicht genügen Naturschnee vorhanden sein, kann auf einem Teil der Pisten mit künstlichen Beschneiungsanlagen nachgeholfen werden.

Rodeln und ausgedehnte Wanderungen im Winterurlaub am Bocksberg ebenfalls möglich

Gepflegte Wanderwege finden sich im Harz überall. Sie bieten sich für Märsche mit Schneeschuhen genauso an wie für den Langlauf. Snowboarder sind auf den Skipisten willkommene Gäste. Wer die Schlittenkufen im Winterurlaub in Bocksberg/Hahnenklee bevorzugt, auf den wartet eine 1,5 Kilometer lange Rodelbahn. Der untere Teil der Rodelbahn ist beleuchtet, so dass er auch am Abend noch genutzt werden kann. Schlitten, Snowboards und auch die Skiausrüstung können vor Ort ausgeliehen werden. Fachkundige Unterstützung kann man sich im Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee in der Bocksberg-Skischule holen. Dabei besteht die Wahl zwischen dem Einzelunterricht und der preisgünstigeren Unterweisung in der Gruppe.

Après Ski, Anreise und Quartiere für den Winterurlaub in Bocksberg/Hahnenklee

Entscheidet man sich für den Skiurlaub in Bockberg/Hahnenklee, stehen die gastronomischen Angebote der gesamten Stadt Goslar beim Après Ski Vergnügen zur Auswahl. Auch Freunde anspruchsvoller kultureller Veranstaltungen können sich hier ihrem Hobby widmen. Ein gut ausgebauter ÖPNV sorgt dafür, dass man das eigene Auto oder den Mietwagen auch am Abend stehenlassen kann.

Dass das Skigebiet Bocksberg/Hahnenklee zur Stadt Goslar gehört, hat auch bei der Anreise einen entscheidenden Vorteil. Von vielen Großstädten wie Halle, Braunschweig, Salzgitter, Hannover und Hildesheim aus ist eine direkte Anreise per Bahn möglich. Ist der eigene PKW das bevorzugte Verkehrsmittel, bietet sich die Autobahn A7 für die Anreise an. Je nach gewählter Anschlussstelle stehen für die Weiterfahrt mehrere Bundesstraßen zur Auswahl.

Wer für den Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee ein gutes Quartier sucht, der kann sich direkt im Ortsteil Hahnenklee umschauen. Alternativ können aber auch komfortable Hotelzimmer im Stadtzentrum von Goslar oder in Clausthal-Zellerfeld bezogen werden. Günstige Quartiere gibt es in Form von Fremdenzimmern in Pensionen. Wer mit Kindern einen Skiurlaub in Bocksberg/Hahnenklee machen möchte, ist mit der Buchung einer gemütlichen Ferienwohnung am besten beraten.
















Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: