Allgemeine Infos zu Ruhpolding

Ruhpolding und der Wintersport


Während die meisten Dörfer in den Bergen nur über eine geringe Einwohnerzahl verfügen, macht Ruhpolding diesbezüglich eine kleine Ausnahme. Hier leben rund 6.500 Menschen, die den Ort als ihre Heimat bezeichnen und sich außerdem liebevoll um die zahlreichen Gäste kümmern. Ruhpolding und seine Umgebung bieten Natur pur. Dazu kommt ein umfangreiches Angebot an wintersportlichen Aktivitäten, zu denen besonders auch der Langlauf gehört. Ruhpolding wird häufig auch als Mekka des Langlaufs und als Eldorado für Naturliebhaber bezeichnet. Zu Beginn des Jahres trifft sich im Ort auch die Weltelite des Biathlon-Sports zum Weltcup. Man sieht, Ruhpolding ist in jeder Hinsicht besonders und ganz sicher einen längeren Aufenthalt wert.



Ruhpolding und dessen Skigebiet


Die obere Grenze des Skigebietes befindet sich in einer Höhe von 1.417 Metern. Von dort aus geht es mehr oder weniger rasant oder steil nach unten, wo das Skigebiet in einer Höhe von 720 Metern wiederum endet. Noch etwas weiter unten, in 625 Metern Höhe, befindet sich der Skiort. Das Skigebiet, in dem sich die Sportler zum Skiurlaub in Ruhpolding treffen, trägt den Namen „Unternberg“. Es gilt aufgrund seiner Lage und der Beschaffenheit der Pisten als besonders familienfreundlich.

Die Pisten des Skigebiets


Das überschaubare Gebiet bringt es auf insgesamt 5,5 Kilometer Pisten, die fast ausschließlich so beschaffen sind, dass sich Skifahrer mit ein wenig Erfahrung darauf wohl fühlen. Nur wenige Meter sind für die Anfänger geeignet, die ihre ersten Erfahrungen auf den Brettern erst noch machen müssen. Die absoluten Könner oder Profis schneiden in Ruhpolding eher schlecht ab, denn schwarze Pisten gibt es hier nicht. Für den schnellen Weg zu den Ausgangspunkten der Pisten sorgen drei Liftanlagen. Mehr ist auch nicht nötig, um den Transfer der Skiläufer nach oben zu gewährleisten. Die Flutlichtanlage sorgt dafür, dass das winterliche Vergnügen auf den Pisten auch nach Einbruch der Dunkelheit weiter gehen kann.

Skifahren in Ruhpolding


Das Wort Langlauf wird in Ruhpolding ganz groß geschrieben. Gerade die Anfänger unter den Läufern, die ihren Winterurlaub in Ruhpolding verbringen, werden vom Loipennetz geradezu überrascht sein. Sie finden ebenso ihre Loipen vor, wie die etwas erfahreneren Langläufer. Das Loipennetz erstreckt sich insgesamt über eine Distanz von 160 Kilometern und dürfte diesbezüglich weit vor anderen Gebieten angesiedelt sein. Als wahres Paradies für Langläufer ist Ruhpolding auch jedes Jahr Austragungsort für die weltberühmten Weltcup-Rennen im Biathlon und Langlauf. Ein Highlight, das immer wieder schaulustige Besucher anlockt. Als optisches Highlight gilt auch die Seen-Loipe, die die Langläufer durch eine wunderschöne Landschaft führt.

Apres Ski und Ruhpolding


Die Menschen sind nicht nur zum Skilaufen in Ruhpolding, sondern erwarten natürlich auch nach dem Spaß auf den Pisten den Spaß bei anderen sportlichen Aktivitäten oder in einer gemütlichen Runde. Rodeln steht dabei für Viele an erster Stelle und ist vor Ort selbstverständlich möglich. Das Snowtubing verspricht besonders viel Fun und Tennisfreunde finden in der Tennishalle Gelegenheit zu einem Spiel. Für weitaus mehr Ruhe und Entspannung sorgt eine Fahrt im Pferdeschlitten oder ein ausgedehnter Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft. Selbstverständlich bietet Ruhpolding auch verschiedene Möglichkeiten, sich zu einem guten Essen oder einem köstlichen Getränk in einem der Restaurants oder Gasthäuser niederzulassen.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: