Allgemeine Infos zu Going

Das Wintersportgebiet Going


Der Astberg ist einer der gigantischen Berge, die im schönen Österreich scheinbar bis in den Himmel ragen. Zu dessen Fuße befindet sich das idyllische Dörfchen Going. In einer Höhe von 798 Metern liegt es fast klein und unscheinbar vor der 1.267 Meter hohen Erhebung des Astberges und das ist längst nicht alles, was Going landschaftlich so reizvoll macht. Von hier aus blickt man im Süden auf die Kitzbüheler Alpen und im Norden auf die imposante Erscheinung des Wilden Kaisers, der sich hier von seiner schönsten Seite zeigt.

Einen Winterurlaub in Going zu genießen heißt, wunderschöne Tage in einem Ort zu verbringen, der typisch für Tirol ist. Ein Ort, der sich den ursprünglichen Charakter weitestgehend bewahrt hat, was ihn besonders reizvoll macht. Für ein optisches Highlight, das schon von weitem sichtbar ist, sorgt die in Going befindliche Kirche, die im Rokokostil erbaut wurde. Dieses Schmuckstück sucht in ganz Österreich Ihresgleichen. Die Gegend zwischen dem Höhenzug vom Astberg und der Hohen Salve bietet nahezu perfekte Wintersportbedingung, die einen Skiurlaub in Going zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen. Neben den Pisten sorgen weitere Angebote dafür, dass kein Tag hier zu lang wird.

Das Skigebiet von Going


Das riesige Skigebiet um Going erstreckt sich von 650 bis in Höhen von 1.956 Metern Höhe und dazwischen liegt, eigebettet in die weiße Landschaft, der beschauliche Ort Going. Im gesamten Skigebiet sorgen mehr als 90 Liftanlagen für den schnellen und vor allen Dingen sicheren Weg nach oben. Knapp 280 Kilometer Pisten aller Kategorien stehen den Ski- und Snowboardfahrern zur Verfügung. Auf den größtenteils leichten und mittelschweren Pisten fühlen sich besonders Anfänger und Fortgeschrittene wohl. Jedoch sind auch verschiedene schwarze Pisten vorhanden, auf denen die Könner ihre skifahrerischen Fähigkeiten austesten und unter Beweis stellen können. Auch mit Langlaufloipen kann Going aufwarten, sodass auch die Wintersportler auf ihre Kosten kommen, die sich lieber die schmalen Bretter unterschnallen. Dafür stehen den Langläufern in Going 32 Kilometer offen. Besonders erwähnenswert ist hierbei die Römerhofloipe, die sich mit gut acht Kilometern Länge durch die atemberaubende Land schaft zieht. Zusammen mit den angrenzenden Skigebieten können sich die Langläufer auf insgesamt 83 Kilometer Loipen freuen und mit Ellmau haben sie Zugang zu den 225! Kilometern der „Koasa-Loipen.

Apres Ski in Going


Nicht nur das Skilaufen in Going gehört zu den sportlichen Aktivitäten, mit denen sich die Gäste hier die Zeit sinnvoll vertreiben. Es stehen weitere Angebote wie der Natureislaufplatz oder Hallentennisplätze zur Verfügung. Dem Squash-Spielen können die Urlauber genauso nachgehen, wie dem Reiten. Dafür stehen ebenfalls Möglichkeiten zur Verfügung. Auf den drei Rodelbahnen haben nicht nur die Großen ihren Spaß. Hier kommen vor allen Dingen auch die Kleinen nicht zu kurz. Für den gemütlichen Teil nach dem Sport zeichnen sich die verschiedenen Restaurants und Gastlichkeiten verantwortlich. Neben diversen Einkehrmöglichkeiten ist besonders der „Stanglwirt“ immer wieder in aller Munde. Hierhin zieht es sogar die Prominenz aus Wien und München, um z.B. eine „Weißwurst-Party“ zu erleben. Die gelten sogar als Besuchermagnet. Ansonsten bietet die Küche von Going selbstverständlich kulinarische Genüsse für Genießer. Dabei darf auf keinen Fall der „Kaiserschmarrn“ als Leibgericht der re gionalen Küche nicht unerwähnt bleiben.
Weitere attraktive Ziele für Ihren Skiurlaub: